Accesskeys

Informationen zur Bank Cler.

Zeit für eine neue Bank

Von Bank Coop zu Bank Cler

Am 20. Mai 2017 hat sich die Bank Coop zur Bank Cler gewandelt, die jüngste Bank der Schweiz mit 90-jähriger Geschichte. 

Die Zeit ist reif für eine neue Bank

Der Blick der Schweizerinnen und Schweizer auf ihre Banken hat sich gründlich verändert. Sie vermissen eine anständige Bank, die sich als echte Interessensvertreterin ihrer Kundinnen und Kunden versteht. Sie vermissen eine unkomplizierte Bank, die Klartext redet. Und sie vermissen eine Bank, die ihre wirtschaftliche und soziale Verantwortung für die Schweiz wahrnimmt.

Gleichzeitig eröffnet die Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten. Wir sehen das als grosse Chance, um Banking für unsere Kundinnen und Kunden einfacher und günstiger zu machen. Unser Ziel: Sie können alles bequem online erledigen, ohne dabei auf die Möglichkeit persönlicher Beratung zu verzichten.

Mit der Bank Cler wird Realität, was viele vermissen: Eine Schweizer Bank mit sozialem Gewissen, die sich ernsthaft um ihre Kundinnen und Kunden bemüht und die Chancen der Digitalisierung nutzt, um ihnen das Leben einfacher zu machen. Diese Bank gibt es jetzt. Sie heisst Bank Cler.

Unsere Geschäftsstellen und Bancomaten

Coop bleibt unser Partner

Coop begrüsst und unterstützt den Veränderungsprozess. Die Coop Gruppe konzentriert sich auf ihr Kerngeschäft und hat ihre Anteile an unseren Mehrheitsaktionär, die Basler Kantonalbank, verkauft.

Die Zusammenarbeit mit Coop führen wir unverändert weiter. Die Kunden der Bank Cler profitieren weiterhin exklusiv vom Supercard Programm, dem grössten und umfangreichsten Loyalitätsprogramm der Schweiz. Auch unsere zahlreichen Bancomaten in Coop-Supermärkten bleiben bestehen.

Bei der Bank Cler Superpunkte sammeln und einlösen



Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und Genossenschaften

Wir wurden vor 90 Jahren als «Genossenschaftliche Zentralbank» gegründet. Auf diese soziale Tradition sind wir stolz und wir führen sie als verantwortungsbewusstes Unternehmen fort. Dazu gehört auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und Genossenschaften. Das Geschäft mit Wohnbaugenossenschaften ist uns besonders wichtig, es ist Teil unserer Identität.