Accesskeys

FAQ Bank Cler Visa Debit

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen zur Bank Cler Visa Debit

Wie die Maestro-Karte ist auch die Visa Debit eine Debitkarte. Bei einer Debitkarte werden die Beträge sofort Ihrem Konto belastet. Sie können mit der Visa Debit weltweit an allen Visa Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen und an Geldautomaten Bargeld beziehen. Zusätzlich können Sie mit der Visa Debit auch online bezahlen und die Karte in Mobile Payment Apps hinterlegen.
Die Visa Debit bietet viele neue Vorteile. Etwa die Möglichkeit, online zu bezahlen und die Karte bei Mobile-Payment-Anbietern zu hinterlegen. Eine detaillierte Aufzählung der Vorteile finden Sie hier.
  • Mit der Visa Debit kann überall online bezahlt werden, wo Visa akzeptiert wird
  • Wenn Sie mit der Visa Debit bezahlen, profitieren sie automatisch von attraktiven Versicherungsleistungen
  • Visa Debit wird in über 200 Ländern und Regionen bei mehr als 61 Millionen Händlern und 2,7 Millionen Bancomaten akzeptiert – überall dort, wo das Bezahlen mit Visa und V PAY möglich ist
  • Die Visa Debit kann bei Mobile-Payment-Anbietern wie Apple Pay oder Google Pay hinterlegt werden
  • Alle Vorteile finden Sie hier
Läuft Ihre bestehende Bank Cler Maestro-Karte 2021 ab, dann erhalten Sie Ihre neue Visa Debit Mitte September 2021. Ist das Ablaufdatum Ihrer Maestro-Karte 12/2022 oder 12/2023, so erhalten Sie Ihre neue Visa Debit Anfang 2022. Falls Sie eine Ersatzkarte bestellen, werden Sie ebenfalls die neue Visa Debit erhalten. Haben Sie eine Bank Cler Maestro-Karte in EUR, wird diese voraussichtlich 2022 ersetzt (das genaue Austauschdatum ist noch nicht bekannt).
Nein, die Visa Debit ersetzt ihre Bank Cler Maestro-Karte. Die Kreditkarte bietet Funktionen, welche die Visa Debit optimal ergänzen. Zum Beispiel haben Sie bei der Kreditkarte umfassende Reiseversicherungen inklusive, profitieren von standardmässig höheren Limiten und Transaktionen werden nicht sofort, sondern einmal im Monat dem Bankkonto abgebucht.
Nein, Sie erhalten mit separatem Postversand einen neuen PIN-Code. Falls gewünscht, können Sie diesen an einem Bancomaten ändern.
Visa Debit wird in über 200 Ländern und Regionen bei mehr als 61 Millionen Händlern und 2,7 Millionen Bancomaten akzeptiert – überall dort, wo das Bezahlen mit Visa und V PAY möglich ist. Sie können Ihre neue Visa Debit zum Beispiel als Zahlungsmittel für Ihre Streaming-Abos verwenden oder in der SBB App hinterlegen.
Ja, die bestehenden Limiten werden übernommen.
Den Aktivierungsbrief für die one App erhalten Sie einige Tage nach der Karte automatisch per Post. Mit dem QR-Code auf dem Brief kann Ihre neue Visa Debit in der one App hinterlegt werden. Falls Sie die one App bis jetzt noch nicht genutzt haben, müssen Sie diese zuerst herunterladen und sich registrieren. Über «Karte hinzufügen» muss dann nur noch der QR-Code mit dem Smartphone auf dem Brief gescannt werden, damit Sie Ihre Karte in der one App verwalten können.
Mit der one App haben Sie eine Übersicht über die täglichen Kartentransaktionen, können Onlinezahlungen mittels 3-D Secure freigeben und die Karte für Mobile Payment (mit Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay) aktivieren. Ausserdem können mit der one App diverse Funktionen wie Kontaktlos zahlen, Onlinezahlungen oder die Einsatzregionen der Karte (Schweiz, Europa und Welt) ein- bzw. ausgeschaltet werden. Ausserdem kann über die one App auch eine Ersatz-PIN oder Ersatz-Karte bestellt werden.

Fragen zu den Funktionen der Bank Cler Visa Debit

  1. Wählen Sie «Kreditkarte» oder den Anbieter «VISA» als Zahlungsart, da bei den meisten Anbietern die Debitkarte noch nicht als Zahlungsmittel ausgewählt werden kann.
  2. Geben Sie Ihre 16-stellige Debitkartennummer (A), das Kartenverfallsdatum (B) und die dreistellige Kartenprüfnummer (C) ein. Sie finde diese allesamt auf der Rückseite der Visa Debit. Bestätigen Sie nun die Kaufabsicht.
  3. Der Betrag wird direkt dem Bankkonto belastet.
Ja, Sie können diese Funktion ein- bzw. ausschalten. Dies können Sie entweder selbstständig mit der one App tun oder durch Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater vornehmen lassen. Standardmässig wird diese Funktion beim Austausch Ihrer Karte aktiviert sein. Sie können sie aber jederzeit ausschalten.
Ja, mittels Geoblocking ist es neu möglich, die Nutzungsgebiete für Zahlungen im Geschäft einzuschränken. Es gibt drei Regionen, die ein- bzw. ausgeschaltet werden können: Schweiz, Europa und Welt.

Bei allen Karten sind standardmässig alle Regionen (Schweiz, Europa und Welt) freigegeben. Anpassungen am Geoblocking können via one App oder durch Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater vorgenommen werden.
Nachdem Sie Ihre neue Visa Debit erhalten haben, können Sie Ihre bisherige Maestro-Karte noch bis zum 31. Dezember 2021 nutzen. Danach wird die Maestro-Karte nicht mehr funktionieren.
Ja, Sie können diese Funktion ein- bzw. ausschalten. Dies können Sie entweder selbstständig mit der one App tun oder durch Ihre Kundenberaterin bzw. Ihren Kundenberater vornehmen lassen. Die bisherige Einstellung wird von der Maestro-Karte übernommen.

Fragen zu den Versicherungen der Bank Cler Visa Debit

Inkludiert sind Garantieverlängerung, Bestpreis-Garantie, Einkaufsversicherung, Ticketversicherung und Online-Kaufschutz. Alle Versicherungsleistungen finden Sie hier.
Die Versicherungsleistungen sind bei allen Karten (ausser bei Zak) inklusive und können nicht dazu- bzw. abgewählt werden.

Fragen zu den Kosten der Visa Debit

Ja, die Visa Debit kostet 50 CHF pro Jahr. Die Gründe dafür sind die zusätzlichen Möglichkeiten, welche die Visa Debit bietet, wie zum Beispiel: E-Commerce-Fähigkeit (im Internet bezahlen), inkludierte Shopping-Versicherungen, Verwaltung in der one App und Mobile Payment. Falls Ihre Visa Debit Bestandteil von einem Bankpaket ist, bleiben die Kosten gleich wie bisher.

Alle weiteren Konditionen wie Gebühren für Bancomatbezüge, Ersatzkarten oder Kartensperrung ändern sich nicht. Eine Übersicht über alle gültigen Konditionen finden Sie hier.