Accesskeys

Eigenheimfinanzierung mit der Bank Cler: Mit uns bauen Sie für die sichere Zukunft Ihrer Familie vor.

Eigenheimfinanzierung mit der Bank Cler

Für eine sichere Zukunft in den eigenen vier Wänden

Beraten werden

Vom Wunschobjekt zur Finanzierung

Der Kauf eines Eigenheims ist ein bedeutender Schritt im Leben. Geniessen Sie die Vorfreude – wir kümmern uns um den Rest.  

Mit einer eigenen Immobilie verändert sich Ihr Leben nachhaltig. Zum einen sind Sie damit frei, ungestört und unabhängig. Zum anderen bringt ein Eigenheim auch Bewegung in Ihre Vermögens- und Steuersituation. An diesem Punkt kommen wir ins Spiel: Als Finanzprofis begleiten wir Sie mit Rat und Tat in Ihr neues Zuhause und helfen Ihnen bei allen wichtigen Entscheidungen rund um Ihr Traumhaus oder Ihre Traumwohnung.  

Mit guter Planung entspannt ins Eigenheim

Für den Erwerb von Wohneigentum benötigen Sie Eigenkapital, Fremdkapital sowie Einkommen zur Deckung der laufenden Kosten. Besprechen Sie mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater bei der Bank Cler Ihre Lebensumstände, Ihre finanzielle Situation und Ihre Zukunftspläne. So erhalten Sie eine massgeschneiderte Finanzierungslösung.

Das Wichtigste zur Eigenheimfinanzierung  

Wie genau können Sie Ihr Traumobjekt finanzieren? Und mit welchen Eigenheimausgaben müssen Sie rechnen? Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Aspekte der Eigenheimfinanzierung.

Eigenkapital

Bei der Eigenheimfinanzierung gilt die sogenannte 80/20-Regel. Das bedeutet, dass Sie für die Finanzierung Ihres Eigenheims mindestens 20% des Kaufpreises respektive des Verkehrswertes als Eigenkapital aufbringen. Der Verkehrswert spiegelt den von uns ermittelten Wert des Eigenheimes wider. Die restlichen 80% können Sie in der Regel über Hypotheken finanzieren.

Als Eigenkapital zählen Konto- und Sparguthaben sowie Wertschriften, aber auch Guthaben der 3. Säule, Rückkaufswerte von Versicherungen, Erbvorbezüge und Schenkungen. Sie können auch Ihre Pensionskassengelder im Rahmen der Wohneigentumsförderung beziehen oder verpfänden.

Fremdkapital

Was Ihnen an Eigenkapital fehlt, stellen wir Ihnen durch eine Hypothek als Fremdkapital zur Verfügung. Die erste Hypothek deckt zwei Drittel des Kaufpreises bzw. des Verkehrswertes ab. Den Rest bis zu 80% steuert eine zweite Hypothek bei. Diese Zweithypothek müssen Sie innerhalb von 15 Jahren zurückzahlen – spätestens aber, wenn Sie 65 Jahre alt sind.

Laufende Kosten

Die Miete fällt künftig weg. Bedenken Sie aber, dass mit einer Eigenheimfinanzierung folgende laufende Kosten auf Sie zukommen:

  • Hypothekarzinsen: Damit es bei Zinsanstiegen nicht zu finanziellen Engpässen kommt, kalkulieren wir hier Zinskosten von 4,5% pro Jahr.
  • Amortisationen: Falls Sie eine zweite Hypothek benötigen, fallen dafür Amortisationen an. Die Zweithypothek können Sie in Raten zurückzahlen (s. Fremdkapital).
  • Unterhalts- und Nebenkosten: Wer Wohneigentum besitzt, muss sich selber um Reparaturen, Versicherungen, Wasser und Strom kümmern. Am besten budgetieren Sie pro Jahr 1% des Kaufpreises bzw. des Verkehrswertes dafür.

Tragbarkeit

Die finanzielle Tragbarkeit für Ihr Eigenheim ist erfahrungsgemäss dann gegeben, wenn der «kalkulatorisch» berechnete Hypothekarzins, die Amortisation und die laufenden Kosten ein Drittel Ihres jährlichen Nettoeinkommens nicht übersteigen.

Hypothekarrechner

Verschaffen Sie sich Sicherheit: Finden Sie mithilfe unseres Hypothekarrechners heraus, ob Ihr Nettoeinkommen für die Finanzierung Ihres Eigenheims ausreicht.

Zum Hypothekarrechner

Beraten werden

 

Hypotheken

Die Bank Cler bietet für alle die ideale Finanzierungslösung

Unsere Hypotheken sind so individuell wie Ihre Bedürfnisse. Gerne beraten wir Sie.