Accesskeys

Zahlungsverkehr Privatkunden

Ob In- oder Auslandüberweisung, ob online oder physisch – Hauptsache einfach, schnell und günstig.

Top

Easy-Sammelauftrag

Mit dem Easy-Sammelauftrag ist das Zahlen für Sie einfach, schnell und komfortabel.


Gewinnen Sie Zeit: Fassen Sie Ihre Überweisungen in nur einem vorgedruckten Formular zusammen.

  • Flexibel – freie Wahl des Ausführungsdatums
  • Einfach – unkomplizierte Anwendung
  • Transparent – ausgeführte Zahlungen werden im Kontoauszug aufgeführt
  • Unabhängig – nie mehr am Bank- oder Postschalter anstehen
So gehen Sie vor:

  • Erfassen Sie auf dem vorgedruckten Easy-Sammelauftrag den Totalbetrag aller Zahlungen sowie Ihr gewünschtes Ausführungsdatum.
  • Legen Sie alle Einzahlungsscheine bei.
  • Unterschreiben Sie den Auftrag und senden Sie uns alles zusammen in einem Kuvert zu.
Am besten werfen Sie Ihren Easy-Sammelauftrag in den Briefkasten einer unserer Filialen oder geben ihn am Schalter ab.
Easy-Sammelauftrag Privatkunden  13 kostenlose Easy-Sammelaufträge
pro Kalenderjahr; weitere 2 CHF pro Sammelauftrag
Easy-Sammelauftrag Geschäftskunden  0.50 CHF pro Einzahlungsschein 

Dauerauftrag

Mit einem Dauerauftrag zahlen Sie wiederkehrende Fixbetragrechnungen automatisch.


Gewinnen Sie Zeit: Automatisieren Sie wiederkehrende Fixbetragrechnungen.

  • Flexibel – wählen Sie die Ausführungsperiodizität
  • Einfach – erteilen Sie einmalig einen Dauerauftrag, und Sie müssen sich nicht mehr um die wiederkehrenden Zahlungen kümmern
  • Transparent – ausgeführte Zahlungen werden im Kontoauszug aufgeführt
  • Unabhängig – Sie müssen die Zahlungstermine nicht mehr überwachen
So gehen Sie vor:

  • Formular bestellen, ausfüllen und unterschreiben.
  • Legen Sie einen Einzahlungsschein bei.
  • Der Dauerauftrag wird ausgeführt, sofern Ihr Konto über ausreichend Guthaben verfügt.
Erfassen Sie Ihre Daueraufträge im E-Banking und verwalten Sie diese dort selbstständig.
Dauerauftrag einrichten  Kostenlos 
Dauerauftrag pro Zahlung Inland CHF  Kostenlos 
Dauerauftrag pro Zahlung Inland EUR  2 CHF
Dauerauftrag pro Zahlung Ausland  5 CHF, via E-Banking 4 CHF 
Dauerauftrag pro Mutation  Kostenlos 

Lastschriftverfahren

Mit dem Lastschriftverfahren erlauben Sie Rechnungsstellern, ihr Guthaben direkt von Ihrem Konto abzubuchen.


Gewinnen Sie Zeit: Überlassen Sie das Zahlen Ihrer Rechnung direkt dem Rechnungssteller.

  • Flexibel – der Rechnungssteller kümmert sich um das Zahlen Ihrer Rechnung
  • Einfach – das Widerspruchsrecht schützt Sie gegen ungerechtfertigte Forderungen
  • Transparent – ausgeführte Zahlungen werden im Kontoauszug aufgeführt
  • Unabhängig – Sie müssen die Zahlungstermine nicht mehr überwachen
So gehen Sie vor:
  • Erkundigen Sie sich beim Rechnungssteller, ob dieser das Lastschriftverfahren (LSV) anbietet.
  • Erteilen Sie dem Rechnungssteller via separatem Formular die Belastungsermächtigung, die Sie jederzeit widerrufen können.
  • Bei ungerechtfertigter Belastung können Sie den bereits belasteten Betrag rückgängig machen, indem Sie innerhalb von 30 Tagen nach Avisierungsdatum bei Ihrer Bank in verbindlicher Form Widerspruch einlegen.
  • Die LSV-Belastung wird ausgeführt, sofern Ihr Konto über ausreichend Guthaben verfügt.
Lastschriftverfahren einrichten  Kostenlos 
Belastungen mit Lastschriftverfahren  Kostenlos (kein LSV auf Sparkonten) 

Einzahlungsscheine

Mit unseren vorgedruckten Einzahlungsscheinen sparen Sie doppelt Zeit.

Gewinnen Sie Zeit: Wir drucken Ihre Angaben direkt auf Ihre Einzahlungsscheine, damit Ihr Geld sicher auf dem richtigen Konto landet.

  • Einfach – sichere Rechnungsstellung durch vorgedruckte Einzahlungsscheine
  • Transparent – eingehende Zahlungen werden im Kontoauszug aufgeführt
Orange oder rot? Welcher Einzahlungsschein ist für Sie der richtige?

Oranger Einzahlungsschein (BESR)

Mit dem orangen Einzahlungsschein wird durch die aufgedruckte Referenznummer eine einfache und sichere Rechnungsstellung ermöglicht. Einzahler können keine Mitteilungen anbringen.

Roter Einzahlungsschein

Der rote Einzahlungsschein enthält keine Referenznummer. Der Einzahler hat jedoch die Möglichkeit, durch ein Mitteilungsfeld Informationen anzugeben.
Rote Einzahlungsscheine haben bei Post-Bareinzahlungen höhere Taxen als orange Einzahlungsscheine.
Orange Einzahlungsscheine einzeln (grössere Mengen nach Vereinbarung)  Kostenlos 
Rote Einzahlungsscheine  0.10 CHF (zzgl. MWST) pro Einzahlungsschein 

Auslandzahlungen

Alles, was Sie über Auslandüberweisungen wissen müssen.

Zahlungen ins Ausland können einfach und bequem via E-Banking oder via Zahlungsaufträge erledigt werden.

Dank den Bankenstammdaten BIC (SWIFT) sowie der internationalen Kontonummer IBAN werden Zahlungen effizient verarbeitet. Diese Codes erlauben eine eindeutige Zuordnung zu einem Zahlungsempfänger.

BIC (SWIFT) bei Auslandzahlungen

Im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr muss der Business Identifier Code (BIC) der Empfängerbank angegeben werden. Dieser internationale Code dient zur Identifikation aller Geschäftsstellen im Zahlungsverkehr. Auch bekannt ist die Bezeichnung SWIFT-Adresse.

Weitere Informationen zum BIC sowie ein internationales Online-Verzeichnis finden Sie hier: www.swift.com (englisch).

IBAN – das international gültige Kontoformat

Die meisten Auslandzahlungen erfordern die Angabe der International Bank Account Number (IBAN). Hier ist die aktuelle IBAN-Länderliste hinterlegt. IBAN bezeichnet eine standardisierte Darstellung der Kontonummer. Dadurch vereinfacht und beschleunigt die IBAN sowohl den nationalen wie auch den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr.

  • Sie finden Ihre IBAN jeweils auf Ihren Kontodokumenten, Karten und im E-Banking.
  • Eine Schweizer IBAN enthält 21 Stellen.
Für Zahlungen ins Ausland werden folgende Daten benötigt:
  • IBAN oder Kontonummer des Begünstigten (in Europa immer IBAN)
  • BIC (Business Identifier Code, auch SWIFT-Code genannt)
  • Vollständige Angaben des Begünstigten (Name, Anschrift, Land etc.)
Zahlungen in EUR erledigen Sie am besten im E-Banking via SEPA. So sparen Sie Zeit und Gebühren durch eine einheitliche und somit automatisierte Abwicklung.

Bei der Beachtung der folgenden Kriterien wird die Zahlung automatisch als SEPA-Zahlung verarbeitet:
  • Zahlungsaufgabe erfolgt mittels E-Banking.
  • Währung ist EUR.
  • IBAN und BIC sind vorhanden.
  • Gebührenteilung wird ausgewählt.
  • Das Finanzinstitut des Zahlungsempfängers ist SEPA-Teilnehmer.

Zahlung ins Ausland via

  • E-Banking
  • Brief / Formular Zahlungsauftrag
  • Telefon, Telefax
  • mündliche Aufgabe in den Geschäftsstellen

 

4 CHF
10 CHF
25 CHF
25 CHF

SEPA-Zahlungen per E-Banking gemäss Kriterien  Kostenlos 
Zahlungen mit Spesenoption OUR  20 CHF Zuschlag pro Zahlung 
Zahlungsaufträge in EUR in Euroländer ohne korrekte Angabe von BIC und/oder IBAN  12 CHF Zuschlag pro Zahlung 
Gebührenteilung (SHA): Sie zahlen den Preis der Bank Cler. Zusätzlich anfallende Kosten werden dem Begünstigten vom Überweisungsbetrag abgezogen.

Auftraggeber (OUR): Sie bezahlen eine Pauschale und der Begünstigte erhält den vollen Überweisungsbetrag gutgeschrieben. (Die Empfängerbank kann Spesen erheben.)

Begünstigter (BEN): Die Zahlung ist für Sie kostenlos. Alle anfallenden Kosten werden dem Begünstigten vom Überweisungsbetrag abgezogen.