Accesskeys

Zak Visa Debit

Eine Karte für alles

Deine Vorteile

  • Zak wird noch einfacher: bessere Übersicht über deine Finanzen durch eine Karte für alles
  • Weltweit online und in Geschäften günstig bezahlen – auch kontaktlos
  • Mit Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay bezahlen
  • Im Ausland ohne zusätzliche Bearbeitungsgebühren bezahlen
  • An Bancomaten Geld abheben

Finanzen im Griff mit der neuen Zak Visa Debit

Die Visa Debit ist die neue Zak-Karte für alles. Das macht Zak noch einfacher, denn alle Zahlungen mit der Karte werden im Menü «Meine Bewegungen» angezeigt und können Töpfen oder gemeinsamen Töpfen zugeordnet werden. Damit hast du deine Ausgaben immer im Blick und deine Finanzen im Griff.

Zak Visa Debit
So fügst du deine Karte ins Wallet hinzu
  1. one App von Viseca installieren und aktivieren

  2. Zur Kartenübersicht navigieren

  3. «Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay aktivieren» klicken

  4. Den Anweisungen auf dem Display folgen

  5. Sicher mit deinem Smartphone bezahlen

one App herunterladen

FAQs

Sobald du ein Zak-Konto eröffnest, bekommst du innerhalb von ein paar Arbeitstagen nach der Eröffnungsbestätigung deine Karte per Post zugestellt. Deine persönliche PIN und einen Brief für die Registrierung bei der one App erhältst du mit separater Post. Aus Sicherheitsgründen treffen diese Briefe nicht alle am gleichen Tag bei dir ein.
Die neue Debitkarte ist kostenlos. Das heisst, du bezahlst keine jährlichen Kartengebühren. Etwas ist aber neu: Bisher hast du mit der Maestro-Karte pro Einkauf im Ausland mit der Karte CHF 1.50 Bearbeitungsgebühren bezahlt. Diese Gebühr entfällt mit der neuen Karte für dich. Wow!

Weitere Details findest du im Factsheet.
Banken verrechnen bei Zahlungen mit Kredit- oder Debitkarten einen Wechselkursaufschlag und/oder einen Bearbeitungszuschlag. Die Wechselkursaufschläge variieren je nach Bank, und Bearbeitungszuschläge betragen bis zu 2,5%. Bei Neobanken liegt der Prozentsatz in der Regel um einiges tiefer. Für die Abrechnung der Transaktionen, welche mit der Zak Visa Debitkarte bezahlt wurden, wird der Visa-Referenzkurs verwendet plus ein kleiner Wechselkursaufschlag in Höhe von etwa 0,5%. Damit liegen die Kosten für eine Zahlung mit der Zak Visa Debitkarte im unteren Bereich. Auslandszahlungen mit der Zak Visa Debit sind also günstiger als bei vielen anderen Banken.
Ja! Du kannst weltweit an allen Bancomaten Bargeld beziehen. Bargeldbezüge in CHF und EUR sind an Bancomaten der Bank Cler kostenlos. Bargeldbezüge an fremden Bancomaten kosten 2 CHF pro Bezug (CHF) oder 5 CHF pro Bezug (EUR und im Ausland).

Für Zak Plus-Kunden entfallen diese Gebühren füralle Bargeldbezüge an allen Bancomaten in der Schweiz sowie auch im Ausland. 

Weitere Details findest du im Factsheet.
Eine Bargeldabhebung mit der Zak Visa Debit im Ausland kostet 5 CHF. Zudem berechnen wir einen kleinen Wechselkursaufschlag in Höhe von etwa 0,5% auf den Visa-Referenzkurs.

Somit ist es für dich günstiger, im Ausland mit Karte zu bezahlen statt Bargeld abzuheben, da dort neben dem Wechselkursaufschlag keine weiteren Gebühren anfallen.

Falls du trotzdem gerne Bargeld hast, hier ein Tipp für dich: Mit deiner Zak Visa Debit kannst du an Bank Cler Bancomaten auch EUR ohne Gebühren beziehen – mit Zak Plus sogar alle Fremdwährungen an allen Geldautomaten im In- und Ausland.
Wenn du etwas im Ausland kaufst, dann erfolgt die Abrechnung deiner Transaktion nicht zum Zeitpunkt des Kaufs, sondern zu dem Zeitpunkt, an dem die Transaktion in unserem System verbucht wird.

An einem Beispiel erklärt: Kaufst du am Mittwoch eine Jeans für 100 EUR im Ausland, dann taucht diese Zahlung als Vormerkung sofort in Zak oder in der one App auf. Diese Vormerkung ist aber nur eine provisorische Reservierung mit dem zu diesem Zeitpunkt gültigen Wechselkurs. Die Verrechnung deiner Zahlung mit dem tatsächlich gültigen Wechselkurs erfolgt erst, wenn der Händler die Zahlungsdaten an seinen Zahlungsdienstleister und dieser sie wiederum an uns als Bank übermittelt hat. Das kann ein paar Tage dauern, denn nicht alle Händler machen das täglich.

Es kann sein, dass sich der Kurs in der Zwischenzeit verändert. Die Jeans, die du am Mittwoch für 100 EUR bei einem Wechselkurs von 1.10 CHF gekauft hast, hätte am Mittwoch 110 CHF gekostet. Der Kurs kann sich aber verändern, sodass deine Jeans zum Abrechnungszeitpunkt am Freitag bei einem Kurs von 1.15 CHF bereits 115 CHF kostet. Du kannst natürlich auch Glück haben und der Wechselkurs verbessert sich, und deine Jeans kostet am Freitag nur noch 105 CHF.
Standardmässig ist die Limite der Visa Debit 3000 CHF pro Monat und 2000 CHF pro Tag. Wenn dir diese Limite nicht ausreicht, kannst du deine Kartenlimite jederzeit erhöhen. Wende dich dafür gerne an unseren Kundenservice.

Wenn du bereits für deine Maestro-Karte eine höhere Limite hattest, wird diese automatisch für deine Visa Debit übernommen.
Ja! Du kannst die Visa Debit in deinem Wallet hinterlegen und für Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay einsetzen. Ausserdem kannst du die Karte dank Fitbit Pay, Garmin Pay, SwatchPAY! auf deiner Smartwatch hinterlegen.

Um deine Karte im Wallet zu hinterlegen, musst du sie zuerst in der one App von Viseca aktivieren. Installiere dafür die one App und aktiviere diese mit den Zugangsdaten, die du per Post erhältst.

Wähle dann einfach in der Kartenübersicht der one App den Menüpunkt «Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay aktivieren» und folge den Anweisungen. Oder folge der Anleitung direkt im Wallet.

Übrigens: Auch um Onlinezahlungen mit deiner Visa Debit mittels 3-D Secure freizugeben, benötigst du die one App. Das erhöht die Sicherheit deiner Onlinezahlungen.
Ja! Die Visa Debit kannst du wie eine Kreditkarte einsetzen und für Onlineshopping, die Buchung von Hotels, Mietwagen, Flügen und vieles mehr nutzen, sofern der jeweilige Händler Visa Debit akzeptiert. Im Gegensatz zu einer Kreditkarte wird der Betrag direkt von deinem Konto abgebucht.
Nein, auch wenn du die Zak Visa Debit wie eine Kreditkarte verwenden kannst, wird dir der Betrag direkt von deinem Konto abgebucht. Du erhältst also keine Rechnung im Nachhinein, sondern bezahlst sofort bei der Benutzung der Karte. Du musst also sicherstellen, dass du genügend Geld auf deinem Zak-Konto hast.
Viele Onlineshops verwenden 3-D Secure, um die Sicherheit von Kartenzahlungen zu gewährleisten. Damit du deine Onlinezahlungen mit deiner Visa Debit mittels 3-D Secure freigeben kannst, benötigst du die one App von Viseca. Daher erhältst du im Rahmen des Kartenversandes einen Brief mit Informationen zur Aktivierung der one App.

Wenn die one App auf deinem Smartphone nicht aktiviert ist oder du keinen Internetzugriff hast, erhältst du bei Kartenzahlungen mit 3-D Secure eine SMS mit Bestätigungscode. Diesen Code gibst du im Browserfeld des jeweiligen Onlineshops ein, sobald du die Transaktion geprüft hast.

Zunächst musst du dich bei der one App registrieren. Dafür benötigst du den Brief mit den Informationen zur Registrierung der one App. Wenn du deine Visa Debit nicht registrierst, kann du die Karte nicht für Onlinezahlungen verwenden.

Ausserdem benötigst du die one App, um Onlinezahlungen mit deiner Visa Debit mittels 3-D Secure freizugeben. Die App bietet zusätzlich auch eine gute Übersicht über alle deine Kartentransaktionen, aufgeschlüsselt nach Ausgabenkategorien. Ausserdem kannst du mit der one App ganz einfach deine Karte ins Wallet hinzufügen: Wähle dafür einfach in der Kartenübersicht den Menüpunkt «Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay aktivieren» und folge den Anweisungen.

Zusätzlich bietet die one App noch weitere Möglichkeiten zur Kartenverwaltung:

  • Einsatzregionen der Karte verwalten (Schweiz, Europa, weltweit)
  • «Kontaktlos zahlen» oder «Online-Zahlungen» aus- und einschalten
  • Karte temporär sperren und entsperren
  • Ersatz-PIN bestellen
  • Ersatzkarte bestellen
Um deine Visa Debit für Onlinezahlungen zu verwenden, musst du dich zunächst bei der one App registrieren. Du erhältst dafür einen Brief mit den Informationen für die Registrierung. Dieser Brief wird aus Sicherheitsgründen separat von deiner Karte versendet und kann daher einige Tage vor oder nach deiner Karte bei dir eintreffen.
Die one App kann aus technischen Gründen die tagesaktuellen Wechselkurse der Bank Cler nicht anzeigen, daher kommt es zu Kursdifferenzen zwischen der one App und Zak. Auf die Kursdifferenzen wird in der one App mit einer Information hingewiesen. Es gilt immer der Kurs, der in Zak angezeigt wird.

Weitere Unterlagen