Accesskeys

Die Zukunft bestimmt ihr heute

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Jannine bringt Familie und Job bei der Bank Cler unter einen Hut. Und freut sich an ihrem alles ausser gewöhnlichen Aufgabenportfolio.

Die Zukunft bestimmt den Berufsalltag von Jannine Probst. Sie befasst sich mit zwei Themen, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben: Mit Hypotheken. Und mit der Ausbildung junger Berufsleute. Doch Jannine sieht eine interessante Parallele: 


«Beides sind emotionale Themen, die niemanden kalt lassen. Und bei beiden geht es darum, etwas Bleibendes für die Zukunft zu schaffen.»
Stimmt. Denn als Fachspezialistin Hypotheken ebnet sie Wege zum Zuhause, oft für das ganze Leben. Und als Verantwortliche Berufsbildung hilft sie dem Nachwuchs, die Basis für ein langfristig erfolgreiches Berufsleben zu legen. «Was für ein Glückspilz bin ich denn, dass ich mich gleich mit beiden Themen beschäftigen darf?!»

Doch nicht nur die Arbeitsinhalte, sondern auch die Rahmenbedingungen stimmen für die engagierte Mutter eines kleinen Buben. «Ich schätze es ausserordentlich, dass ich mit meinem 60 Prozent Pensum derart spannende Aufgaben übernehmen kann. Das ist nicht selbstverständlich. Ich musste in früheren Jobs erfahren, dass sich zwar alle Arbeitgeber Familienfreundlichkeit auf die Fahne schreiben, es dann aber an der Umsetzung teilweise massiv hapert.»

Jannine fasziniert es, junge Menschen auf einem wichtigen Teil ihres Berufslebens ein Stück zu begleiten. «Ich kann einen kleinen Teil zu deren Entwicklung beizutragen, das ist eine wunderbare Aufgabe», schwärmt sie.

Auch in ihrer Freizeit ist Abwechslung gross geschrieben. «Wie so viele war auch ich als Kind einmal in der Musikschule, für die Blockflöte hat es gerade so knapp gereicht,» lacht Jannine. «Und dann habe ich vor ein paar Jahren beschlossen, Oboe zu lernen. Ein komplexes Blasinstrument. Aber das wollte ich einfach schaffen. Ich habe die Noten gelernt, Privatstunden genommen und spiele jetzt in der Dorfmusik.»

Und noch etwas ganz anderes ist Musik in ihren Ohren: «Der Sound im ausverkauften Fussballstadion ist einmalig. Ich liebe diese Atmosphäre. Wie meine ganze Familie auch bin ich Fan des FC Bayern München. Da fahren wir gerne ab und zu hin und tauchen ein in diese emotionale Atmosphäre.»



Ganz schön bunt hier

Zurück zu den Interviews

Über 20 Jahre dabei oder erst ein paar Monate. Teilzeit oder Vollzeit. Fussball oder Oboe. Vor oder hinter den Kulissen. Die Mischung macht’s. Wie deine künftigen Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen zur Bank Cler gekommen sind und was ihnen hier besonders gefällt.

Freie Stellen und Ausbildungsplätze

Werde Teil der Bank Cler

Ob Schülerin, Student oder Professional: Viele Wege führen zu uns. Alle freien Stellen, Ausbildungsmöglichkeiten und Traineestellen für jüngere und ältere Talente findest du hier.

Suchen und Bewerben