Accesskeys

Vorsorgen und Steuern sparen

Fragen Sie sich nicht, ob Sie vorsorgen sollen, sondern wann Sie am besten damit anfangen.

Wobei können wir Sie unterstützen?

Ihre Vorsorgemöglichkeiten

  • Vorsorgen mit Wertschriften

    Ihre Vorsorgegelder der 2. und 3. Säule müssen nicht nur auf einem Konto liegen. Gerade wenn es bis zu Ihrer Pensionierung noch ein Weilchen dauert, können Sie im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften Ihr Guthaben auch in Wertpapiere anlegen.

    Eine lange Anlagedauer ist eine ideale Voraussetzung, um von höheren Renditechancen zu profitieren.
  • Vorsorgekonto 3

    Das Konto für Ihre private Vorsorge. Sie profitieren von einem Vorzugszinssatz und können die Höhe Ihrer Einzahlungen jederzeit anpassen.

    Ihre Beiträge können Sie bis zum gesetzlichen Maximum vom steuerbaren Einkommen abziehen und Steuern sparen. Auf dem Kapital und den Zinserträgen bezahlen Sie keine Einkommens- und Vermögenssteuern.
  • NEOBANKING APP

    Zak Vorsorgen

    Mit Zak Vorsorgen kannst du bequem und flexibel Geld in die Säule 3a des Schweizer Vorsorgesystems einzahlen und Beiträge entweder auf einem Konto ansparen oder in Wertschriften investieren.

    Eröffne ein kostenloses Zak-Konto und aktiviere Zak Vorsorgen - einfach und komplett digital in einer App.
  • Freizügigkeitskonto 2. Säule

    Falls Sie eine Berufspause einlegen und aus Ihrem Anstellungsverhältnis ausscheiden, wird Ihr angespartes Kapital von Ihrer Pensionskasse auf ein Freizügigkeitskonto überwiesen, dort ist es sicher aufgehoben.

    Die Zinserträge und das Kapital sind, bis Sie es sich auszahlen lassen, steuerfrei.

Häufige Fragen zu Vorsorgen

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt, sich mit der eigenen Vorsorge zu befassen, ist schnell beantwortet: je früher, desto besser. Denn je länger Ihr Vorsorgekapital wachsen kann, umso mehr Lebensqualität geniessen Sie nach Ihrem Ausstieg aus dem Erwerbsleben.

Aber es geht nicht nur um Sicherheit im Alter. Vorsorgen heisst auch, sich finanziell auf Veränderungen im Leben und auf Unvorhergesehenes vorzubereiten. Dabei hat Ihre finanzielle Absicherung und diejenige Ihrer Liebsten oberste Priorität. Was, wenn Sie krank werden oder ein Unfall Sie erwerbsunfähig macht? Wie sind Ihre Nächsten nach Ihrem Tod finanziell abgesichert?

Solche und weitere Themen besprechen wir gerne in einem Beratungstermin mit Ihnen.

Jetzt Termin vereinbaren

Das Vorsorgesystem in der Schweiz ist einmalig. Neben der staatlichen und der beruflichen Vorsorge wird die Selbstvorsorge mit der 3. Säule zunehmend wichtiger. Sie hilft, Ihr Einkommensniveau nach der Pensionierung zu halten. Angesichts der Bevölkerungsentwicklung empfiehlt es sich, die Vorsorge der 1. und 2. Säule frühzeitig zu ergänzen.

Erfahren Sie hier mehr über das 3-Säulen-Prinzip.
Im Vergleich zum klassischen 3a-Kontosparen investieren Sie beim Vorsorgen mit Wertschriften in Anlagefonds. Da Sie bei der Altersvorsorge in der Regel über einen längeren Zeitraum investieren, haben Sie mit Anlagen die Chance auf eine höhere Rendite. Zudem werden durch die Langfristigkeit der Anlage Risiken reduziert.
Damit Sie in Wertschriften investieren können, benötigen Sie lediglich ein Vorsorgekonto 3 oder ein Freizügigkeitskonto 2. Säule. Bei uns können Sie bereits ab 1 Franken Startkapital fürs Alter anlegen.

Erfahren Sie hier mehr.
Die Anlagelösungen der Bank Cler sind als Strategiefonds ausgestaltet. Sie profitieren bereits ab einem Anlagebetrag von 1 Franken von einer umfassenden Vermögensverwaltung und der langjährigen Anlagekompetenz der Bank Cler. Unabhängig von Vertriebspartnern investieren wir bei den Strategien Einkommen, Ausgewogen und Wachstum in aktive Fonds, die unsere strengen Best-in-Class-Auswahlkriterien erfüllen. Bei passiven Fonds, wie Indexfonds und ETFs, steht die kosteneffiziente, indexnahe Bewirtschaftung im Vordergrund. Die Erträge werden automatisch reinvestiert.

Als laufende Kosten fallen für Sie lediglich jährlich 1,25% (Schätzwert, kann von Jahr zu Jahr geringfügig schwanken) an. Aus Überzeugung empfehlen wir die nachhaltige Anlagelösung.
Anleger und Anlegerinnen, die ihr Kapital in verantwortungsvoll handelnde Unternehmen investieren, übernehmen eine ethische, soziale und ökologische Verantwortung. Sie unterstützen damit nachhaltig agierende Unternehmen oder Organisationen. Gleichzeitig profitieren sie von zukunftsträchtigen Geschäftsmodellen und attraktiven Renditechancen.

Nachhaltige Geldanlagen ergänzen die klassischen Kriterien Rentabilität, Liquidität und Sicherheit um ökologische, soziale und ethische Aspekte. Einen Umsatzanteil von bis zu 10% aus folgenden Geschäften akzeptieren wir: Unternehmen in den kontroversen Geschäftsfeldern Rüstung, Atomwirtschaft und Gentechnologie in der Landwirtschaft. Komplett meiden wir Unternehmen, die sich der Korruption, der Geldwäscherei oder Verstössen gegen die UN-Menschenrechtskonvention und Arbeitsgrundrechte schuldig gemacht haben.

Ehe, eingetragene Partnerschaft und Konkubinat

«Es ist kompliziert.» Was Paare über ihre rechtliche Situation wissen sollten – hier erfahren Sie mehr dazu.

Mehr dazu

Lebensplanung ist Finanzplanung

Sie möchten sich und Ihre Familie gut abgesichert wissen oder wünschen sich eine verlässliche Altersvorsorge?

Mehr erfahren

Platz 2 für Bank Cler beim Rating «Top Banken 2024 für Privatkunden»

In der Banken-Studie «Top Banken 2024» von «Handelszeitung», «PME» und Statista hat die Bank Cler im Bereich Privatkunden Platz 2 erreicht. In 7 weiteren Kategorien wurden wir ausgezeichnet.

Wir freuen uns über dieses super Ergebnis und sind motiviert, in Zukunft noch besser zu werden.

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns.

Wir sind gerne für Sie da.

  • Standorte
    Besuchen Sie uns in einer unserer Geschäftsstellen.
  • Kontakt
    Treten Sie schnell und einfach mit uns in Kontakt.
  • Telefon
    Rufen Sie uns von 8 bis 18 Uhr an.
  • Feedback
    Wir legen grossen Wert auf Ihre Meinung.
Kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.
Spannende Blogartikel zum Vorsorgen

Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken. Für die Strategiefonds verweisen wir auf den Prospekt und das Basisinformationsblatt. Sie können diese kostenlos auf unserer Website unter cler.ch sowie in Papierform in allen Geschäftsstellen der Bank Cler, bei der Fondsleitung oder bei der Depotbank beziehen.