Accesskeys

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Sozial und umweltfreundlich

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges – sowohl in unserem Angebot wie auch hinter den Kulissen.

Top

Richtlinien zu Umwelt- und Sozialthemen

Die Bank Cler bekennt sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Aus diesem Grund erlässt sie Richtlinien zu einer Reihe von kontroversen Umwelt- und Sozialthemen. Diese gelten für die gesamte Geschäftstätigkeit der Bank.

Mehr dazu

Produktpalette

Produktpalette

Wir helfen unseren Kunden nachhaltig zu investieren oder energieeffizient zu bauen.

Anlagelösung Nachhaltig

Mit unserer nachhaltigen Anlagelösung profitieren Sie schon ab einem Anlagebetrag von 10 000 CHF von den Vorteilen einer professionellen Vermögensverwaltung. Die Anlageentscheide basieren auf einer gleichwertigen Analyse von ökologischen, sozialen, ethischen und finanziellen Faktoren.

Anlagelösung Nachhaltig Bank Cler

Nachhaltigkeitsfonds

Zum Beispiel mit unseren Nachhaltigkeitsfonds: Diese wählen wir anhand sehr strenger Kriterien aus. Damit stellen wir sicher, dass in den Fonds nur Unternehmen vertreten sind, die sich möglichst sozial- und umweltverträglich verhalten und gleichzeitig ordentliche Erträge erwirtschaften. In unserer Vermögensverwaltung fokussiert inzwischen rund jedes vierte Mandat auf nachhaltige Investments.

Fondspalette Nachhaltigkeit

Nachhaltig anlegen bei der Bank Cler

Nachhaltigkeitshypothek

Mit unserer Nachhaltigkeitshypothek für ein energieeffizientes Bau- oder Sanierungsvorhaben unterstützen wir Sie mit einer Zinsvergünstigung von 0.25 % pro Jahr.

Nachhaltigkeitshypothek

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Mitarbeitende

Auch wir selbst wirtschaften sozial und ökologisch.

Das beginnt bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Gleicher Lohn für Frau und Mann

Als eine der ersten Schweizer Banken lassen wir unsere Löhne von unabhängiger Stelle überprüfen und zahlen Frauen und Männern den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Ohne Wenn und Aber.

Und seit August 2017 können wir Ihnen das mit Brief und Siegel geben: Denn seither haben wir offiziell die Zertifizierung «Fair Compensation». Dafür wird unsere Lohngleichheit streng überwacht. Zuerst einmal laufend durch uns selbst, weil es uns wichtig ist. Und dann jedes Jahr einmal von der unabhängigen Zertifizierungsstelle SQS. Dazu werden unsere Löhne mit der Logib-Methode nach den Kriterien der Association of Compensation & Benefits Experts genau durchleuchtet.

Logib ist ein Instrument zur Überprüfung der Lohnpraxis. Es wurde im Auftrag des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung EBG entwickelt und wird uns vom Bund zur Verfügung gestellt.

Die Prüfung unserer Lohnpraxis zeigt, dass wir die Toleranzwerte deutlich unterschreiten. Das bestätigt unser langjähriges Commitment in dieser Sache. Gleichzeitig spornt es uns an, auch in Zukunft nicht nachzulassen.

Und für einmal hoffen wir, dass uns andere Banken das möglichst bald nachmachen.

Zertifiziertes Managementsystem Fair Compensation

Familie und Beruf unter einen Hut bringen

Bank Cler ermöglicht Teilzeitarbeit für Frauen wie auch für Männer und zwar auf allen Stufen. Bereits heute arbeiten 56% unserer Mitarbeiterinnen und 17,4% unserer
Mitarbeiter Teilzeit. Wenn es die Aufgabe gestattet, können viele unserer Mitarbeitenden auch von zu Hause aus arbeiten.

Übrigens: Wir sind auch für unsere Kunden eine besonders familienfreundliche Bank.

Ausbilden, Weiterbilden und Freude an der Arbeit

Bank Cler bildet seit jeher aus, rund 40 junge Menschen lernen bei uns das Bankhandwerk. Unsere Mitarbeitenden beteiligen sich intensiv an umfassenden Weiterbildungsprogrammen, im Schnitt mehr als drei Tage pro Person pro Jahr. Das macht nicht nur die Arbeit befriedigender, sondern auch unser Angebot und unseren Service immer besser.

Auch im Arbeitsalltag sorgen wir für einen respektvollen Umgang und ein freundliches, lebendiges Arbeitsklima. Das bestätigt sich auch in Umfragen zur Zufriedenheit der Mitarbeitenden, die wir regelmässig durch ein unabhängiges Institut durchführen lassen. Obwohl der dynamische Wandel im Bankgeschäft unsere Leute stark fordert, sind die Resultate sehr gut.

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Umwelt und Klima

Wir machen unseren Betrieb umweltfreundlich

Wir wollen weniger Ressourcen verbrauchen und tun das auch. Wir haben unseren Energieverbrauch seit 2014 um 23% reduziert und nutzen zu 100% Strom aus erneuerbaren Energien. Unseren Papierbedarf decken wir zu 98% mit Recyclingpapier. Und beim Pendeln und im Geschäftsverkehr fördern wir nachhaltige Mobilität.

Unser schönstes Beispiel ist das besonders umweltfreundliche und auch kulturhistorisch interessante Durchlauf-Kleinwasserkraftwerk Weissenburg im Berner Oberland. Mit dem Kleinwasserkraftwerk werden jährlich rund 2 Mio. kWh Strom erzeugt. Der Strom wird umweltfreundlich in einem Durchlaufkraftwerk in Weissenburg produziert. Der Weissenburger Ökostrom wird in das Stromnetz der BKW eingespiesen. Bei der Produktion des Stroms entsteht nebst dem physikalischen Strom auch ein ökologischer Mehrwert. Der sogenannte Herkunftsnachweis belegt, dass eine bestimmte Menge Strom tatsächlich ökologisch produziert worden und ins Netz eingespeist wurde. Dieser Nachweis über den ökologischen Mehrwert ist handelbar. Das Kleinwasserkraftwerk beliefert uns exklusiv. Indem die Bank Cler den ökologischen Mehrwert der Stromproduktion des Kraftwerks Weissenburg kauft, kann sie 2 Mio. kWh ihres Stromverbrauchs als aus erneuerbaren Quellen stammend bezeichnen.

Weissenburger Ökostrom
Kleinwasserkraftwerk Weissenburg

Unser umweltfreundlicher Betrieb schützt auch das Klima. Im Klimawandel- Rating der Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) erreichen wir einen Spitzenplatz und gehören zu den sechs Prozent der besten Unternehmen in der Schweiz.

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Nachhaltiges Engagement

Wir engagieren uns für soziale Anliegen

Wir unterstützen den Kampf gegen Krebs: Als Partnerin und Hausbank der Krebsliga Schweiz, als Sponsorin des Pink Ribbon Charity Walk sowie als Partnerin des Cancer Charity Support Fund. Mehr dazu finden Sie hier.

Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Nachhaltigkeitspolitik und Organisation

Unsere Nachhaltigkeit – ambitioniert und überprüfbar

Bank Cler verfolgt seit Jahren eine dezidierte Nachhaltigkeitsstrategie. Sie ist fixer Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Unser unabhängiger Beirat Nachhaltigkeit überprüft unsere Fortschritte kritisch. Daneben lassen wir uns von sechs verschiedenen Ratingorganisationen überprüfen und bewerten. oekom research, eine der weltweit führenden Ratingagenturen im nachhaltigen Anlagesegment, hat uns seit 2010 regelmässig mit dem Status «Prime» ausgezeichnet.

Auch unsere Aktie ist nachhaltig. Und das nicht erst seit gestern. Bereits 2003 haben ZKB und Bank Safra Sarasin unsere Aktie in ihr nachhaltiges Anlageuniversum aufgenommen.

Beirat Nachhaltigkeit
Beirat Nachhaltigkeit (v.l.n.r.): Raphael Richterich, Barbara E. Ludwig, Kaspar Müller (Vorsitz), Bettina Furrer, Beat Jans
Wir wollen, dass sich Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt nachhaltig entwickeln und dafür tun wir einiges.

Berichterstattung

Nachhaltigkeitsbericht

Einmal jährlich fassen wir unsere Aktivitäten und Fortschritte in einem kurzen Nachhaltigkeitsbericht zusammen. Der nächste erscheint im Frühjahr 2018.

Nachhaltigkeitsbericht 2016