Accesskeys

QR-Rechnung

Der neue Standard für Zahlungen in der Schweiz.

Mit QR-Rechnungen bezahlen Sie einfach und bequem.

Ab dem 1. Oktober 2022 sind in der ganzen Schweiz orange und rote Einzahlungsscheine nicht mehr gültig. Alle Zahlungen, die mit diesen Einzahlungsscheinen erstellt werden, können dann nicht mehr verarbeitet werden.
Top

Das Wichtigste in Kürze

  • Tätigen Sie keine Zahlungen basierend auf orangen und roten Einzahlungsscheinen mit einem Ausführungsdatum ab dem 1. Oktober 2022. Bitten Sie stattdessen den Rechnungssteller um eine neue QR-Rechnung.
  • Scannen Sie Ihre QR-Rechnungen mit der Bank Cler Mobile Banking App oder mit Zak. Alternativ erfassen Sie Kontoangaben und Referenznummer von Hand.
  • Prüfen Sie Ihre Daueraufträge und Zahlungsvorlagen im E-Banking oder in Zak. Löschen Sie die Aufträge, die auf orangen und roten Einzahlungsscheinen basieren. Erstellen Sie diese neu mit den Zahlungsangaben der QR-Rechnung.
  • Veranlassen Sie die Änderung von Daueraufträgen, die Sie nicht in Ihrem E-Banking oder in Zak finden, bei Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

QR-Rechnung für Geschäftskunden

Die neue QR-Rechnung

Auffallend ist vor allem der markante QR-Code. Dieser enthält alle Rechnungsinformationen. Je nach Rechnungssteller unterscheiden sich die Ausprägungen.

qr rg pk de

QR-Rechnungen erstellen

Im Gegensatz zu den bisher bekannten Einzahlungsscheinen kann eine QR-Rechnung problemlos durch den Rechnungssteller selbst erstellt und ausgedruckt oder elektronisch als PDF-Datei versendet werden. Deshalb verzichtet die Bank Cler auf das Angebot eines Bestellservices für physische QR-Rechnungen.

Für die Erstellung von QR-Rechnungen mit QR-Referenz empfehlen wir Ihnen den Einsatz einer Software (z.B. Buchhaltungsprogramm).

QR-Rechnungen ohne Referenz als Ersatz für rote Einzahlungsscheine können Sie schnell und einfach im E-Banking der Bank Cler erstellen*). Darüber hinaus stehen Ihnen im Internet verschiedene QR-Generatoren zur Verfügung. Eine Liste mit den von SIX AG empfohlenen Generatoren finden Sie hier: https://www.paymentstandards.ch/de/home/readiness/generators.html

Perforiertes Papier für den Versand von physischen QR-Rechnungen ist im Handel erhältlich. Falls Sie QR-Rechnungen in Papierform benötigen und keine Möglichkeit haben, diese selbst auszudrucken, bieten die meisten Druckereien diese Dienstleistung an.

* Sie finden den QR-Zahlschein im E-Banking im Menü Services -> Submenü Einzahlungsscheine unter Produkte/Dienstleistungen. Nach der Auswahl des entsprechenden Empfängerkontos (Rubrikkonto) können die Felder Betrag und die Daten des Einzahlers befüllt werden (falls diese feststehen; ansonsten leer lassen). Auf Bestellen klicken und der QR-Zahlschein wird erstellt.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

In der App wählen Sie, ob Sie einen Einzahlungsschein oder eine QR-Rechnung scannen wollen. Die Kamera Ihres Smartphones wird gemäss Ihrer Wahl automatisch eingestellt.
Verwenden Sie wie bisher die vom Rechnungssteller angegebenen Kontoangaben und die Referenznummer. Die notwendigen Informationen kann Ihnen nur der Rechnungssteller geben.
Bis am 30. September 2022 können Sie sowohl QR-Rechnungen wie auch mit orangen und roten Einzahlungsscheinen bezahlen.

Physische Aufträge mit orangen oder roten Einzahlungsscheinen müssen bis spätestens 28. September 2022 in der Bank Cler eintreffen, damit sie noch im September 2022 abgewickelt werden können.

Ab dem 1. Oktober 2022 sind in der ganzen Schweiz orange und rote Einzahlungsscheine nicht mehr gültig. Alle Zahlungen, die mit diesen Einzahlungsscheinen erstellt werden, können dann nicht mehr verarbeitet werden.

Darum:

  • Tätigen Sie keine Zahlungen basierend auf orangen und roten Einzahlungsscheinen mit einem Ausführungsdatum ab dem 1. Oktober 2022. Bitten Sie stattdessen den Rechnungssteller um eine neue QR-Rechnung.
  • Prüfen Sie Ihre Daueraufträge und Zahlungsvorlagen im E-Banking oder in Zak. Löschen Sie die Aufträge, die auf orangen und roten Einzahlungsscheinen basieren. Erstellen Sie diese neu mit den Zahlungsangaben der QR-Rechnung.
  • Veranlassen Sie die Änderung von Daueraufträgen, die Sie nicht in Ihrem E-Banking oder in Zak finden, bei Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.
Auch Daueraufträge, die auf roten oder orangen Einzahlungsscheinen basieren, werden ab dem 1. Oktober 2022 nicht mehr ausgeführt.

Darum:

  • Erfassen Sie keine Daueraufträge basierend auf orangen und roten Einzahlungsscheinen mit einem Ausführungsdatum ab dem 1. Oktober 2022. Bitten Sie stattdessen den Rechnungssteller um eine neue QR-Rechnung.
  • Prüfen Sie Ihre bestehenden Daueraufträge im E-Banking und löschen Sie diejenigen Zahlungen, die auf orangen und roten Einzahlungsscheinen basieren. Erstellen Sie neue Daueraufträge mit den Zahlungsangaben der QR-Rechnung.
  • Veranlassen Sie die Änderung von Daueraufträgen, die Sie nicht in Ihrem E-Banking finden, bei Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.
Nein, die notwendigen Anpassungen werden automatisch vorgenommen.
Ja, die QR-Rechnungen heften Sie einfach zusammen mit den anderen Einzahlungsscheinen an den Auftrag. Achten Sie darauf, dass Sie die QR-Rechnung sauber entlang der Perforation abtrennen oder ausschneiden. Ab dem 1. Oktober 2022 werden nur noch die QR-Zahlteile akzeptiert.
Die QR-Rechnung kann nur für Zahlungen in CHF (Schweizer Franken) und EUR (Euro) an eine Bankverbindung in der Schweiz oder in Liechtenstein verwendet werden. Alle anderen Auslandzahlungen erledigen Sie am besten im E-Banking via SEPA. So sparen Sie Zeit und Gebühren.
Sie haben keinen Handlungsbedarf. Die Überweisungen erfolgen wie gewohnt.
Bitte wenden Sie sich an Ihre Rechnungssteller, damit diese Ihnen eine neue QR-Rechnung zustellen.
Seit der Einführung der QR-Rechnung können Sie keine roten und orangen Einzahlungsscheine mehr bei der Bank Cler bestellen. Stattdessen können Sie im E-Banking QR-Rechnungen ohne Referenznummer erstellen.

Gehen Sie dabei wie folgt vor: Klicken Sie nach dem Login in der Rubrik «Services» das Thema «Produkte/Dienstleistungen» an. Anschliessend finden Sie auf der linken Seite den Menüpunkt «Einzahlungsscheine». Dort können Sie Ihre QR-Rechnung online generieren.
Mit einem externen Belegleser können Sie Ihre Zahlungen bequem einscannen. Profitieren Sie von Spezialangeboten unseres Partners Crealogix.
Unter «Zahlungen» finden Sie im Menüpunkt «Daueraufträge» eine Liste all Ihrer aktiven Daueraufträge. Bitte kontrollieren Sie diese. Wenn dort entweder eine ESR-Referenznummer oder eine Postkontonummer im Format XX-XXXX-X hinterlegt ist, löschen Sie bitte diesen Dauerauftrag und legen Sie diesen mit einer QR-Rechnung neu an. Ansonsten werden diese Zahlungen ab dem 1. Oktober nicht mehr ausgeführt.
Bitte wenden Sie sich an Ihre Rechnungssteller, damit diese Ihnen eine neue QR-Rechnung zustellen.

Zak-spezifische Fragen

Halte zum Scannen einer QR-Rechnung dein Smartphone im Hochformat. Einzahlungsscheine fotografierst du wie bisher im Querformat.
Diese Fehlermeldung wird verursacht durch einen fehlerhaften QR-Code, der nicht der Norm entspricht oder unzulässige Sonderzeichen enthält.

Bitte entweder den Aussteller der QR-Rechnung, diese zu korrigieren, oder erfasse die QR-IBAN mit der Referenznummer manuell.
Unter «Überweisungen» findest du im Menüpunkt «Meine Daueraufträge» eine Liste all deiner aktiven Daueraufträge. Bitte kontrolliere diese. Wenn dort entweder eine ESR-Referenznummer oder eine Postkontonummer im Format XX-XXXX-X hinterlegt ist, lösche bitte diesen Dauerauftrag und lege diesen mit einer QR-Rechnung neu an. Ansonsten werden diese Zahlungen ab dem 1. Oktober nicht mehr ausgeführt.