Accesskeys

Neues E-Banking und Mobile Banking

Um Ihnen den Zugang zur Bank noch einfacher zu machen, erneuern wir unser E-Banking und unser Mobile Banking. Es werden verschiedene Services rund um die Uhr zur Verfügung stehen und neue Funktionen dazukommen.

Auf dieser Seite werden Sie stets aktuelle Informationen erhalten.

Die wichtigsten Termine

Die wichtigsten Termine im Überblick.

Haben Sie Fragen?

Wir haben Ihnen die häufigsten Fragen zusammengestellt.

Login Check

Mit dem Login-Check können Sie sich bereits jetzt auf die künftigen Login-Möglichkeiten vorbereiten.



Die wichtigsten Termine

Jan. 23
Jan. 23

Kundinnen und Kunden erhalten via Kontoabschlussbeilage erste Informationen zum neuen E-Banking und Mobile Banking.

Feb. 23
Feb. 23

Nutzerinnen und Nutzer mit mTAN (Login und Zahlungsfreigabe per SMS) erhalten Informationen per Brief.

Mär. 23
Mär. 23

Nutzerinnen und Nutzer mit PushTAN (Login und Zahlungsfreigabe per App) erhalten Informationen per Brief (inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung).

Nutzerinnen und Nutzer mit PhotoTAN (Login und Zahlungsfreigabe mit zusätzlichem PhotoTAN-Gerät) erhalten Informationen per Brief (inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung). Zudem erhalten sie ein neues PhotoTAN-Gerät.

Apr. 23
Apr. 23

Nutzerinnen und Nutzer mit PushTAN laden die neue App herunter und loggen sich erstmalig ein.

Nutzerinnen und Nutzer mit PhotoTAN aktivieren das erhaltene PhotoTAN-Gerät und loggen sich erstmalig ein.



Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Neu stellen wir beispielsweise Ihre Vermö-genswerte und deren Entwicklung auch grafisch dar. Zudem werden Gebühren im Zahlungsver¬kehr transparent aufgeführt. Die durch Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater erstellten Daueraufträge werden ebenfalls angezeigt.
Voraussichtlich wird das neue E-Banking/Mobile Banking im 2. Quartal 2023 live gehen. Wir werden Sie zeitnah über das weitere Vorgehen und alle wichtigen Informationen benachrichtigen. Alle Nutzerinnen und Nutzer werden persönlich informiert. Per Brief erhalten Sie alle relevanten Informationen inklusive einer hilfreichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Die Identifikationsnummer Ihres E-Banking-Vertrags und das bestehende Passwort werden direkt ins neue E-Banking übernommen. Alle Nutzerinnen und Nutzer werden persönlich informiert. Per Brief erhalten Sie alle relevanten Informationen inklusive einer hilfreichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Mit unserer virtuellen Assistentin Claire, können Sie den «Login-Check» machen. So finden Sie heraus, ob und was sich für das Login im neuen E-Banking verändert.
Voraussichtlich wird das neue E-Banking/Mobile Banking im 2. Quartal 2023 live gehen. Alle Nutzerinnen und Nutzer werden persönlich und zeitnah informiert. Per Brief erhalten Sie alle relevanten Informationen inklusive einer hilfreichen Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Ja, die Identifikationsnummer Ihres bestehenden E-Banking-Vertrags wird übernommen und Ihnen erneut mit einem Brief schriftlich mitgeteilt.
Ja, das bestehende Passwort Ihres E-Banking-Vertrags wird übernommen.
Falls Sie Ihre Logindaten noch kennen, loggen Sie sich doch zeitnah wieder einmal ein. Falls Sie neue Logindaten benötigen, können Sie folgende Login-Hilfen nutzen:


Wenn Ihr neues Smartphone folgende Voraussetzungen erfüllt, dann müssen Sie nichts unternehmen: iOS, 15.x oder Android, 11.x oder höher. Sie können ganz normal Ihre Geräte-Bindung vornehmen und werden Schritt für Schritt durch die App geführt.
Es besteht kein Handlungsbedarf. Sie werden pro Zugang (pro Identifikationsnummer) individuelle Schreiben erhalten, in denen auch die nächsten Schritte aufgeführt sind.
Damit Sie sicherstellen können, dass Sie auch künftig zuverlässig einliefern können, wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Software-Hersteller.

Ergänzung: Die BKB/Bank Cler hat bereits verschiedene Software-Hersteller (z.B. Proffix, Mammut, Agro-Soft, Crealogix, Abacus und Klara) informiert.
Im Bereich Wertschriften finden Sie unter «Anlagen» die prozentuale Aufteilung nach Anlageklassen und Währungen, die Vermögensentwicklung, die Performance-Entwicklung als auch die kumulierte Performance.

Die erwartete Entwicklung des Kontosaldos, die auch vorvalutierte Zahlungen und Daueraufträge mitberücksichtigt, finden Sie unter «Saldovorschau».
Unter dem Menü «Kosten anzeigen» werden die Zahlungskonditionen und erwartete Kosten angezeigt. Hier werden beispielsweise die Gesamtkosten, der Wechselkurs und der erwartete Belastungsbetrag und der erwartete Gutschriftsbetrag aufgeführt. Für Zahlungen zu Lasten von einem Sparkonto wird unter «Kostendetails» auch der «Zuschlag Sparkonto» aufgeführt.
Sämtliche Daueraufträge können Sie im E-Banking und Mobile Banking selbstständig verwalten. Ausserdem können Sie Daueraufträge, welche im Beratungsgespräch durch die Bank erstellt werden, neu ebenfalls digital anpassen.
Wenn Ihr neue Smartphone folgende Voraussetzungen erfüllt, dann müssen Sie nichts unternehmen: iOS, 15.x oder Android, 11.x oder höher. Sie können ganz normal Ihre Geräte-Anbindung vornehmen und werden Schritt für Schritt durch die App geführt.

Wir unterstützen aus Sicherheitsgründen die erwähnten iOS 15x und Adroid11x Versionen, da nur diese durch die Hersteller die entsprechenden Sicherheits-Anforderungen laufend erfüllen. Tiefere Versionen sind ein erhöhtes Risiko und können daher von uns nicht mehr unterstützt werden.

Wir empfehlen Ihnen, ein Update zu machen oder ein entsprechendes Gerät anzuschaffen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, den Push-Tan via Mobile App zu nutzen, bieten wir Ihnen die Lösung mit unserem PhotoTAN-Gerät an. Beachten Sie bitte, dass das PhotoTAN-Gerät kostenpflichtig ist. Erfahren Sie hier mehr.

Am besten machen Sie den Login-Check mit unserer virtuellen Assistentin Claire.
Die Kontobewegungen werden 2 Jahre zurück angezeigt.
Es werden sämtliche Daueraufträge übernommen. Die bestehenden Lastschriftverfahren laufen auch im neuen E-Banking weiter.
Es werden sämtliche, bestehende E-Bill (Rechnungen) übernommen und können wie gewohnt bewirtschaftet werden.
Ungelesene E-Dokumente der letzten 365 Tage übernehmen wir ins neue E-Banking.

Bei den gelesenen E-Dokumenten übernehmen wir:

  • die steuerrelevanten E-Dokumente der letzten 180 Tage
  • die NICHT steuerrelevante E-Dokumente der letzten 90 Tage
Generell werden sämtliche Zahlungsvorlagen übernommen. Zahlungsvorlagen für rote und orange Einzahlungsscheine, die nicht mehr reaktiviert werden können, werden nicht übernommen.